Forensick – The Prophecy — Review bei phantasmo.de –roduced & Recorded: ARTist Tonstudio Reutlingen-Pfullingen

23. August 2014

.
Produced & Recorded: ARTist Tonstudio Reutlingen-Pfullingen
Mixed & Mastered: Andreas Meyer
Erscheinungsdatum: 18.07.2014
Laufzeit: ca. 54 min.
erschienen als: CD

 

Forensick – The Prophecy

Forensick ist eine noch sehr junge Band aus dem schwäbischen Horb, die sich dem guten alten Heavy Metal verschrieben hat. Sie spielen melodiösen, teils auch rasanten Heavy Metal, der zuweilen an Gamma Ray, Tygers of Pan Tang, Saxon oder auch Angel Witch erinnert. Die Stimme von Tobias Hübner klingt vor allem im Opener Hero of the Day teilweise ein bisschen nach Joacim Cans, seines Zeichens Shouter der schwedischen Metal-Band Hammerfall. Das lass ich mir gerne gefallen.
Die neue Scheibe, übrigens der zweite Silberling der 2010 gegründeten Band, hat alles was man sich als Anhänger der NWOBHM-Szene wünscht. Es werden keine Experimente gemacht, der Sound ist straight und eingängig. Dabei haben sie von schnelleren Stücken bis hin zu eher ruhigeren Tracks wie Lonesome Words alles dabei, was das Metal-Herz sich wünscht. Ordentliche Hooklines und gute getimte Gitarren-Solis runden das positive Gesamtbild ab.
Das Cover gefällt auf Anhieb, da es einerseits nicht überladen wirkt und andererseits sofort die Message dahinter klar wird. Das Booklet bietet neben dem Bandphoto und Abbildungen zu jedem Bandmitglied auch alle Texte zu den einzelnen Tracks.
Auf ihrer
Webseite gibt es neben interessanten Infos und Konzert-Terminen auch ein paar Videos, die einen ersten Eindruck vermitteln, was den geneigten Metalhead auf dem Longplayer erwartet.

Fazit: Wer die guten alter 80er, die langen Haare und die mit Patches und Nieten bestückten Kutten vermisst, sollte The Prophecy in den Player werfen und von guten alten Zeiten schwärmen. Bei mir hat es wunderbar geklappt. Mehr davon!

Erscheinungsdatum: 18.07.2014
Laufzeit: ca. 54 min.
erschienen als: CD

Produced & Recorded: ARTist Tonstudio Reutlingen-Pfullingen
Mixed & Mastered: Andreas Meyer

Label: Pure Underground Records

Band:
Gesang:
Tobias Hübner
Gitarre: Stephan Vogt
Gitarre: Matthias Ehmig
Bass: Andreas Armbruster
Schlagzeug: Julian Lepore

Tracklist:
01. Hero of the Day (5:24)
02. Doomsday Machine (5:25)
03. Dark Secret (4:30)
04. Time of Resistance (5:12)
05. When the War Begins (M6:26)
06. Beast Within (8:04)
07. Lonesome Words (5:10)
08. New Reality (5:08)
09. The Prophecy (8:58)

 

 

 

 

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.

snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflakeWordpress Schneesturm mit Unterstützung von nksnow