ARIS on Apple iTunes

24. Januar 2014

to download on apple iTunes

[audio:http://www.renes-musikerinfos.de/wp-content/uploads//she-cries.mp3|titles=She Cries]

 

Durp review:

ARIS haben sich dem melodischen, einfühlsamen Rock mit leichten Prog-Einflüssen verschrieben und kommen gänzlich ohne klischeebeladene Prog-Keyboards aus. Über die 70 Minuten geht es ausgesprochen angenehm ruhig zu. ARIS schaffen es dabei immer wieder, durch sphärische Keyboards und mehrstimmigen Gesang eine äußerst warme Atmosphäre zu zaubern. Glanzpunkte der CD sind das atmosphärische Moonlight, das verträumte Smile, das etwas an eine sanft gelaunte Tori Amos erinnernde Love calling, das orchestral akustische Dancing, das beschwingte und mit dezenten E-Gitarren arbeitende Wonderland und das groovende Friendly face. Lediglich der etwas zu aufdringliche Opener No one else erscheint überflüssig, denn er verbreitet (bis auf die Passage des Guitar-Solos) durch Drumming und Schwulst-Keyboards mir zuviel kuscheligen Tanzschulen-Flair. 😉

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.

snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflake snowflakeWordpress Schneesturm mit Unterstützung von nksnow